Bild eines großen Brunnens
Foto: AdobeStock_272790231 Carl-Jürgen Bautsch

Kur-Angebote in NRW

  • Vorsorge-Kuren speziell für pflegende Angehörige
  • Einzelne Kliniken nehmen pflegebedürftige Angehörige mit auf
  • Möglichkeit zur Versorgung der Angehörigen am Kur-Ort

Hinweis: Unser Text enthält Links zu externen Webseiten Dritter, die Kuren für pflegende Angehörige anbieten. Für die Aktualität oder Qualität der Angebote übernehmen wir keine Gewähr.

Darüber hinaus gibt es weitere Angebote, die Sie auch nutzen können. Für eine persönliche Beratung wenden Sie sich bitte an die Kur-Beratungsstellen in NRW.

 

Karte NRW

 

Klinik in Bad Berleburg
Foto: VAMED RehaKlinik

Bad Berleburg
Vamed RehaKlinik

Die Klinik bietet Präventions- und Reha-Maßnahmen für Pflegende Angehörige. Ziel ist es, ihre Gesundheit zu stärken und neue Kräfte für den Pflege-Alltag zu mobilisieren. Die medizinisch-therapeutische Versorgung übernimmt ein fachübergreifendes Expertenteam der VAMED Rehaklinik.
 
Beratung und Kontakt:

VAMED Rehaklinik Bad Berleburg
Frau Beate Kuhn
Am Schlosspark 11
57319 Bad Berleburg
Telefon: 02751 8874478
E-Mail: beate.kuhn(a)vamed-gesundheit.de

 
Nordic walking
Foto: © Tourismus NRW e.V.

Bad Driburg - Klinik Berlin

Pflegearbeit kann körperliche Schmerzen oder psychische Überlastung verursachen. Die stationäre Rehabilitation der Klinik Berlin setzt in den Bereichen Innere Medizin und Orthopädie an. Die Klinik kooperiert mit dem nahe gelegenen Senioren-Zentrum, das für begleitende pflegebedürftige Personen Plätze der Kurzzeitpflege bereithält.

Kontakt und Beratung:
Reha-Zentrum Bad Driburg
Klinik Berlin
Brunnenstraße 11
33014 Bad Driburg
Tel. 05253 980-368

 
zwei Frauen stehen im Heilwald Bad Lippspringe
Foto: Tourismus NRW e.V.

Bad Lippspringe
MZG Westfalen

Die Hauptziele der Reha im MZG Westfalen sind die körperliche und psychische Stabilisierung, der Erhalt der eigenen Leistungsfähigkeit, die Reduktion von Schmerzen und das Erlernen von Pflegetechniken. Für pflegebedürftige Begleitpersonen organisiert das MZG die Kurzzeitpflege in der Klinik oder bei Partnereinrichtungen.

Kontakt und Beratung:
Medizinisches Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe GmbH
- MZG Westfalen
Peter-Hartmann-Allee 1
33175 Bad Lippspringe
Tel. (05252) 95-3132

 

Klinik in Bad Sassendorf
Foto: Klinik Wiesengrund

Bad Sassendorf
Klinik Wiesengrund

Die Rehabilitationsklinik für Orthopädie bietet an einzelnen Terminen stationäre, dreiwöchige Kuren für pflegende Angehörige, um die psychische und physische Gesundheit zu stärken.

Kontakt und Beratung:
Rehaklinik Wiesengrund
Berliner Straße 100
59505 Bad Sassendorf
Telefon: 02921-502577
Mail: info(a)reha-klinik-wiesengrund.de

 

Klinik von oben
Foto: Klink Solequelle

Bad Westernkotten
Klinik Solequelle

Die orthopädischen Fachklinik Klinik Solequelle mit dem angeschlossenen MediVital Therapiezentrum bietet stationäre Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für pflegende Angehörige.

Kontakt und Beratung:
Klinik Solequelle
Mühlenweg 13
59597 Erwitte-Bad Westernkotten
Telefon: 02943-8940
Mail: info(a)klinik-solequelle.de

 

Ballsport
Foto: MEDICLIN Rose Klinik

Horn-Bad Meinberg
MediClin Rose Klinik

Die Reha in der MediClin Rose Klinik beinhaltet Bewegungstherapie, Sporttherapie, Entspannung und Stressbewältigung. Vermittelt werden hilfreiche Tipps für den Pflegealltag. Pflegebedürftige Begleitpersonen können auf Wunsch in der benachbarten Senioreneinrichtung betreut werden.

Kontakt und Beratung:
MEDICLIN Rose Klinik
Parkstraße 45-47
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon (05234) 907-237

 

Wassergymnastik
Foto: Berolina Klinik

Löhne/ Bad Oeynhausen
Berolina Klinik

Das Konzept der Berolina Klinik für pflegende Angehörige mit dem Schwerpunkt „Selbstschonend pflegen“ beachtet die besondere Lebenssituation und die vielfältigen Belastungsfaktoren der Betroffenen. Bei Bedarf können pflegebedürftige Angehörige im Klinik-nahen Seniorenzentrum versorgt und gemeinsame Aktivitäten durchgeführt werden.

Kontakt und Beratung:
Berolina Klinik Löhne
Bültestraße 21
32584 Löhne
Tel. (0800) 587 2652 43 (gebührenfrei)

 

Zwei Menschen im Sinnes-Garten
Foto: Fotografie Steffi Rost

Winterberg
Landhaus Fernblick

In der Vorsorgeklinik „Landhaus Fernblick“ können pflegende Angehörige eine medizinische Vorsorgemaßnahme im Beisein ihres an Demenz erkrankten Angehörigen in Anspruch nehmen.
 
Kontakt und Beratung:
Landhaus Fernblick
Wernsdorfer Str. 44
59955 Winterberg
Telefon: 02981-8980
Mail: landhaus-fernblick(a)aw-kur.de

 
Mutter-Kind-Klinik in Winterberg
Foto: Mutter-Kind-Klinik St Ursula

Winterberg
Mutter-Kind-Klinik St. Ursula

Speziell für Mütter, die Angehörige pflegen, bietet die Fachklinik St. Ursula im Rahmen ihres frauenspezifischen und sozialmedizinischen Gesamtkonzeptes dreiwöchige medizinische Vorsorgekuren.

Kontakt und Beratung:
Mutter-Kind-Klinik St. Ursula
Ursulinenstraße 26
59955 Winterberg
Telefon: 02981-92340
Mail: info(a)st-ursula-winterberg.de

 

Altastenberg von oben
Foto: Christoph Hast

Winterberg
Gesundheitszentrum Altastenberg

Im Gesundheitszentrum „Altastenberg“ können pflegende Angehörige eine medizinische Vorsorgemaßnahme zur seelischen und körperlichen Stabilisierung in Anspruch nehmen.
 
Kontakt und Beratung:
Gesundheitszentrum Altastenberg
Bildchenweg 15
59955 Winterberg
Telefon: 02981-92460
Mail: gesundheitszentrum-altastenberg(a)aw-kur.de